Agentur für Handelsmarketing und Verkaufsförderung +49 212 262030 info@pos-kreativ.de
Verkaufsförderung

Verkaufsförderung

Sie sind auf der Suche nach einer spezialisierten Agentur für Verkaufsförderung in Ihrem Store? Dann sind Sie bei POS-Kreativ genau richtig. Wir unterstützen Sie dabei, nicht nur den Verkauf Ihrer Produkte zu steigern, sondern einen messbaren Mehrabsatz zu erzielen. Ziehen Sie durch gezielte Aktionen und Maßnahmen die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden auf Ihre Produkte – wecken Sie durch kreative und effektiv eingesetzte Maßnahmen zur Verkaufsförderung den Kaufanreiz bei den Konsumenten.

Wir entwickeln verkaufsaktive POS-Maßnahmen, die Ihre Kunden ansprechen und zum Kaufen anregen. Die Verkaufsförderung am POS ist der Dreh- und Angelpunkt, denn hier fällt nach der Recherche im Internet oder einem Erstkontakt über andere Kanäle, die Kaufentscheidung Ihrer Kunden. Gerne erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam eine Checkliste zur Verkaufsförderung, die Sie als Orientierung für Ihre Mitarbeiter einsetzen können.

Ein Ausschnitt der durch POS-Kreativ betreuten Branchen:

  • Vertriebscenter
  • Franchise
  • Einzelhandel mit & ohne Filialnetz
  • Generalunternehmer
  • Immobilienmakler
  • Ladenbau
  • Architekturbüros
  • Versicherungen
  • Kreativagenturen im Bereich POS

#Ihre Vorteile einer Zusammenarbeit mit POS-Kreativ

  • Jahrelange Erfahrung im Bereich Verkaufsförderung
  • Transparenz unserer Umsetzungen durch Dokumentation aller Tätigkeiten
  • Verkaufsförderung und Dekoservice aus einer Hand
  • Zahlreiche positive Resonanz
Verkaufsförderung Beispiele
Sales Promotion

Informationen zur Verkaufsförderung

Laden Sie sich die wichtigsten Informationen zur Verkaufsförderung(PDF) schnell und einfach runter.

Verkaufsförderung Definition – Was ist Verkaufsförderung?

Unter der Verkaufsförderung, auch Sales Promotion bezeichnet, werden alle Marketing Maßnahmen zusammengefasst, mit denen die Verkaufsergebnisse verbessert werden sollen. Die Maßnahmen zur Verkaufsförderung sind in der Regel zeitlich begrenzte Aktionen, die eine limitierte Verfügbarkeit Ihrer Services oder Produkte sowie Exklusivität zeigen.

Das Hauptziel besteht darin, Verkäufe und somit Umsatzzahlen schnell zu steigern. Dies kann beispielsweise die Auslegung einer Aktionsware sein. Ebenfalls wird das Ziel verfolgt die Popularität Ihres Unternehmens zu steigern und neue Verkäufer zu gewinnen.

Die Vorteile

  • Kurzfristige Absatzsteigerung
  • Produktkennung erfolgt gezielt
  • Gezielte Imageverbesserung
  • Imageunterstützung

3 Arten der Verkaufsförderung

1. Handels-Promotions
Bei der Handelspromotions wendet sich der Hersteller gezielt an den Handel, welche die Produkte vertreibt. Die Hauptaufgabe besteht hierin verkaufsfördernde Maßnahmen gezielt einzusetzen, die den Absatz bestimmter Produkte vermehren. Geeignete Werbemittel können hierfür beispielsweise Flyer, Broschüren oder Schaufenstergestaltungen sein.

2. Konsumenten-Promotions
Bei der Verkaufsförderung im Rahmen einer Konsumenten-Promotions richten sich Maßnahmen gezielt an den Endverbraucher, welche am Point of Sale, Messen oder Events präsentiert werden. Zwischen Preis Promotions und Nicht Preis Promotions wird unterschieden. Unter den Preis Promotions gehören unter anderem Rabattaktionen oder Treuepunkte, wohingegen die Nicht Preis Promotions Gewinnspiele oder Proben am POS beinhaltet.

3. Außendienst-Promotions
Bei der Außendienst-Promotions werden Außendienstmitarbeitern gezielte Maßnahmen wie Schulungen oder Veranstaltungen angeboten. Das Ziel besteht hierbei das Personal zu fördern.

Verkaufsförderung Ziele

Im Gegensatz zur klassischen Werbung haben verkaufsfördernde Maßnahmen sowohl qualitativ als auch quantitativ dargestellte Ziele, die weniger Kaufgründe darbieten.

Qualitative Ziele:

  • Kundenbindung erhöhen
  • Neue Produkte/ Sortimente einführen
  • Bessere Platzierung von Produkten in Regalen, Schaufenstern etc.
  • Innen- und Außendienstkooperation

Quantitative Ziele:

  • kurzfristige Umsatzerhöhung
  • Erhöhung der Kundenanzahl

#Kundenerfahrung

Tolle Kollegen, klasse Team, und ein hervorragendes Umfeld. Man geht sehr gern zur Arbeit. Die Aufgaben sind vielfältig und fordernd.

Verkaufsförderung am POS

Suggerieren Sie die begrenzte oder eine zeitlich limitierte Verfügbarkeit Ihrer Services oder Produkte und zeigen Sie so Ihre Exklusivität – unabhängig vom Vertriebskanal. Bieten Sie Ihren Kunden mit Sales Promotion Maßnahmen (VKF Maßnahmen) wie

  • Treueaktionen
  • Rabatten
  • Sonderpreisen
  • Rabattierungen
  • 2 für 1 Aktionen
  • Events
  • In-Store Maßnahmen

einen besonderen Anreiz und verhelfen Sie Ihren Produkten zu verstärkter Beliebtheit.

Wir von POS-Kreativ sind die Verkaufsförderungsagentur, die bundesweit und auch grenzüberschreitend im Bereich Dekoservice, Handelsmarketing und Werbetechnik mit über 200 Mitarbeitern tätig ist. Professionelle Planung und eine durchdachte Organisation sind das A und O der Verkaufsförderung. Wir erarbeiten mit Ihnen als unser Kunde nicht nur Verkaufsförderungs Ziele, sondern bringen Ihre Kampagne auch in den Markt oder an den POS, natürlich wie professionelle vorbereitet, wirtschaftlich, etc.

VKF Maßnahmen für Verbraucher

Maßnahmen, welche sich direkt an den Endverbraucher richten, werden als Verbraucherverkaufsförderung bezeichnet. Ein Beispiel für Maßnahmen der Verkaufsförderung – Ein Webshop gibt 30 % Rabatt auf ausgewählte Produkte. Dies ist eine verbraucherorientierte Aktion und kann daher als Verkaufsförderung für Verbraucher bezeichnet werden.

Als Beispiel ist der Black Friday eine zeitliche begrenzte flächendeckende VKF-Aktion. Das Besondere daran ist eine mittlerweile global Verbreitung und Festlegung auf einen bestimmten Zeitraum oder einen Tag. Um die VKF Maßnahmen und Kommunikationskosten für diese Aktion besser zu verteilen und effektiver zu gestalten wurde in den letzten Jahren der Zeitrahmen auf eine Woche ausgeweitet. So entstanden Aktionszeiträume wie Black Week oder Cyber Week.

Ein Ziel von POS Maßnahmen für Endkunden müssen aber nicht ausschließlich Rabattierung beinhalten. Alternativen sind auch Produkttester wie z.B. eine Probe eines Parfums, Gutscheine oder auch Gewinnspiele. Als übergeordnetes Ziel steht aber immer als Ergebnis das Produkt im Rahmen der Aktion entweder abzuverkaufen oder den Bekanntheitsgrad eines Produkts oder einer Marke zu steigern.

Handel- oder Außendienst Maßnahmen sind ähnlich zuzuordnen. Rabattierungen oder eine Erhöhung des Liefervolumens bei Mengenabnahmen, Punktesystem für Retailer, welche Produkte eines Herstellers oder Anbieters vertreiben und/oder auch Ausstattung eines Retailers mit Möbelmodulen, kostenneutrale Bereitstellung von hochwertigen Präsentationsflächen oder Events mit Promotionteams. Zielführend ist für den Vertrieb einer Marke seine Produkte im Markt oder Shop zu platzieren. Premiumflächen sind heiß begehrt und unterstützen den Hersteller bzw. den Vertrieb ein Produkt oder eine Marke auf diesen Topflächen zu platzieren. Häufig kann so der Retailer diese Unterstützung an seine Kunden weitergeben und ebenfalls eine Verkaufsförderungsmaßnahme zu planen.

#Innovation in der Verkaufsförderung

Ob Neukundengewinnung, Steigerung des Bekanntheitsgrads oder zur Steigerung der Absatzzahlen – die Verkaufsförderung im Marketing beinhaltet verschiedene Maßnahmen und Analysen, die effizient und gezielt einzusetzen sind. Wie das funktioniert? – sprechen Sie uns an. Wir sind die Full-Service-Agentur für Ihre Verkaufsförderung im Einzelhandel.

Verkaufsförderung Marketing
Ideen für Verkaufsförderung

Verkaufsförderung Beispiele

Verschaffen Sie sich einen Einblick in verschiedene Ideen für Verkaufsförderung. Über unseren Reiter „Projekte“ erhalten Sie weitere Informationen zu vergangenen und laufenden Projekten.

Themenwelt Gaming

Für unseren Kunden setzen wir einen Customer Experience Table ab POS um, der die Kunden zum ausprobieren einläd.

Teste unsere Auswahl an Tonies

Wir begleiten die Erfolgstory von Tonies seit Anfang an. Hier haben wir einmal eine kleine Teststation für diverse Tonies umgesetzt.

Welche Smartwatch passt zu Dir

Mit einem digitalen Fragebogen erfährt der Kunde, welche Smartwatch am besten zu Ihm passt.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Warum Verkaufsförderung?
Mittels Verkaufsförderung kann die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden gewonnen werden, wodurch die Zahl Ihrer Erst- und Wiederkäufer gesteigert wird und somit der Umsatz vermehrt werden kann.
Was ist eine verkaufsfördernde Maßnahme?
Verkaufsfördernde Maßnahmen sollen den Umsatz für einen gewissen Zeitraum antreiben. Durch bedachte Platzierungen von Marken, Produkten oder auch Dienstleistungen, werden potenzielle Käufer akquiriert, um den Umsatz zu optimieren.
Welche Arten von Promotion gibt es?
In der Regel werden 3 Arten der Sales Promotion unterschieden: Handels-, Außendienst-, und Konsumenten-Promotions.
Welche verkaufsfördernden Maßnahmen gibt es?

Maßnahmen, welche sich direkt an den Endverbraucher richten, werden als Verbraucherverkaufsförderung bezeichnet. Beispiel – Ein Webshop gibt 30 % Rabatt auf ausgewählte Produkte. Dies ist eine verbraucherorientierte Aktion und kann daher als Verkaufsförderung für Verbraucher bezeichnet werden.

Als Beispiel ist der Black Friday eine zeitliche begrenzte flächendeckende VKF-Aktion. Das Besondere daran ist eine mittlerweile global Verbreitung und Festlegung auf einen bestimmten Zeitraum oder einen Tag. Um die Maßnahmen und Kommunikationskosten für diese Aktion besser zu verteilen und effektiver zu gestalten wurde in den letzten Jahren der Zeitrahmen auf eine Woche ausgeweitet. So entstanden Aktionszeiträume wie Black Week oder Cyber Week.

Ein Ziel von Verkaufsförderung Maßnahmen für Endkunden müssen aber nicht ausschließlich Rabattierung beinhalten. Alternativen sind auch Produkttester wie z.B. eine Probe eines Parfums, Gutscheine oder auch Gewinnspiele. Als übergeordnetes Ziel steht aber immer als Ergebnis das Produkt im Rahmen der Aktion entweder abzuverkaufen oder den Bekanntheitsgrad eines Produkts oder einer Marke zu steigern.

Handel- oder Außendienst Maßnahmen sind ähnlich zuzuordnen. Rabattierungen oder eine Erhöhung des Liefervolumens bei Mengenabnahmen, Punktesystem für Retailer, welche Produkte eines Herstellers oder Anbieters vertreiben und/oder auch Ausstattung eines Retailers mit Möbelmodulen, kostenneutrale Bereitstellung von hochwertigen Präsentationsflächen oder Events mit Promotionteams. Zielführend ist für den Vertrieb einer Marke seine Produkte im Markt oder Shop zu platzieren. Premiumflächen sind heiß begehrt und unterstützen den Hersteller bzw. den Vertrieb ein Produkt oder eine Marke auf diesen Topflächen zu platzieren. Häufig kann so der Retailer diese Unterstützung an seine Kunden weitergeben und ebenfalls eine Verkaufsförderungsmaßnahme zu planen.

POS Standortkarte

Was können wir für Sie tun?

Unser Team hilft Ihnen gerne weiter

Jetzt kontaktieren

POS-Kreativ
Löhdorfer Str. 40
42699 Solingen

Jetzt Route planen

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail.

Schließen
Google Bewertung
4.7
Basierend auf 18 Rezensionen